familienfeier oder sauffest?

Das ist hier die Frage, denn - ja, im Grunde ging es um den 5o. meines Vaters und die Silberhochzeit meiner Eltern. Olé. Das Jungvolk ist ja bekanntlich eh auf Du + Du mit Bier und Co., aber was die restliche Verwandtschaft so bot, war wirklich erstaunlich. Anfangs noch etwas zurueckhaltend, gegen Mitternacht hin dann aber doch wie ein fitter Turn / Tanzschuh auf dem Parkett, sei es nun Salsa, Disco Fox oder einfach nur irgendwelches komische Rumgezappel - es sah zu goettlich aus. Dann so gegen drei ging ich dann auch mit meiner Cousine, ihrem Mann und meinen beiden neuen Geschwistern - meinem eigentlichen Cousin und dessen Schwester - gut angetrunken nach Hause. Die Quittung kam am naechsten Morgen gegen halb 12, als wir so langsam alle gequaelt aus unseren Betten schluepften, mit Kopfschmerzen und Kater und sowieso schlechter Laune.

Tya, so machen Familienfeiern doch Spaß!

13.4.08 12:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

;; personal

laut. klein. zickig. launisch. egoistisch. arrogant. manchmal lustig. frech. unverschaemt. manchmal schuechtern. meist boese schauend. irgendwie liebenswert. vorlaut. sarkastisch.

** liebe

benni, lisa, anne, felix, lukas. danke.

layout: chaste & yvi